CheckPublicIP

Artikelnummer: CHKIP

Das Windows-Programm CheckPublicIP prüft, ob sich die öffentliche IP Adresse eines PC bzw. eines Servers geändert hat - und wenn, dann sendet es eine Benachrichtigung per EMail.

Hat sich die IP Adresse des Servers geändert?

Das Windows-Programm CheckPublicIP prüft, ob sich die öffentliche IP Adresse (public IP) eines PC bzw. eines Servers geändert hat - und wenn, dann sendet es eine Benachrichtigung per EMail.

CheckPublicIP

Abb.: CheckPublicIP während der Ausführung; da die IP Adresse sich geändert hat, wurde
die Benachrichtigungs-E-Mail versandt (die IP-Adresse ist unkenntlich gemacht)

Das ermöglicht einem Empfänger dieser EMail, die Internet-Verbindungseinstellungen seines PC (des "Client") zum Server anzupassen. Dies ist z.B. dann von vitalem Interesse, wenn man sich von seinem Client-PC mit einem anderen PC (dem Server) via Windows RemoteDesktop verbinden möchte.

CheckPublicIP

Abb.: Empfangene EMail von CheckPublicIP (IP Adressen sind unkenntlich gemacht)

Die Angabe, an wen welche Benachrichtigung zu senden ist, erfolgt über einen Konfigurationsdialog:

CheckPublicIP

Abb.: Konfigurationsdialog

Der EMail-Versand kann mit und ohne Verschlüsselung (via SSL/TLS) erfolgen.

Weiteres ist der Bedienungsanleitung (PDF, ca. 2 MB) zu entnehmen.

Lizensierung

CheckPublicIP wird pro PC bzw. Server lizensiert, darf also auf einem PC, dessen IP-Adresse es überwachen soll, einmalig installiert werden. Es ist mit und ohne technische Unterstützung erhältlich. Im ersten Fall wird Unterstützung bei der Einrichtung von CheckPublicIP via Telefon und EMail bzw. online geboten. Die günstigere Variante wendet sich an diejenigen, die die Installation und Inbetriebnahme ohne Hilfe selbst meistern wollen. Zur Lizensierung genügt das Kopieren der Lizenzdatei in das Installationsverzeichnis von CheckPublicIP. Die Lizenzdatei erhalten Sie von uns beim Kauf einer CheckPublicIP Lizenz. Es genügt also vorab die Testversion (s.u.) zu laden und zu installieren und dieser dann nach Lizenzkauf die Lizenzdatei hinzuzufügen.

Quellcode

CheckPublicIP wurde im wesentlichen in Fortran programmiert, wobei MS/Visual Studio und Intel Visual Fortran verwandt wurden, um die Dialoge zu gestalten und die Windows-Bedienerführung zu programmieren. Des weiteren kamen Windows-Betriebssystemdienste zum Einsatz sowie für den EMail-Versand die SMTP/POP3/IMAP Email Component Library ("SEE") der Fa. MarshallSoft.
Der Fortran-Quellcode und auch die Intel Visual Fortran Projektdateien sind ebenfalls erhältlich. Mit diesen sowie einer SEE-Lizenz kann CheckPublicIP komplett selbst erstellt werden.

Bestellung

Die Bestellung kann auch gerne formlos per EMail erfolgen.
Geben Sie beim Kauf einer CheckPublicIP-Lizenz bitte den Servernamen an, für den Sie CheckPublicIP beschaffen wollen (das ist der gleiche Name, den Sie auch für die Konfiguration von CheckPublicIP verwenden).

Testversion

Eine Testversion, die sich von der lizensierten Version lediglich durch die Laufzeitbeschränkung unterscheidet, kann hier geladen werden (.zip-Datei, ca. 2 MB). Das Paßwort zum Entpacken der .zip-Datei erhalten Sie von uns per EMail.