www.qtsoftware.de
FTN95 for Microsoft® .NET & Windows
Fortran 95 Entwicklungspaket für PCs unter Windows und .NET

Mit dem Fortran 95 Entwicklungspaket für PCs unter Windows kann man nicht nur die üblichen konsolen-basierenden Programme entwickeln, sondern auch solche, die mit einer modernen, graphischen Bedienoberfläche ausgestattet sind. Und das sowohl für 32- und 64-bit Windows als auch für .NET. Neben dem Fortran 95 Compiler sind ein C++ Compiler (SCC) und ein Inline-Assembler enthalten.

Das FTN95 Entwicklungspaket beinhaltet dazu neben Compiler, Linker, Quellcode-Debugger und Entwicklungsumgebung (Plato) mit integriertem Editor und MAKE auch eine Bibliothek für die Entwicklung graphischer Bedienoberflächen (GUIs) unter Windows namens ClearWin+. Außerdem ist FTN95 mit einer umfangreichen betriebssystemnahen Funktionssammlung ausgestattet.


Abb.: FTN95 Entwicklungsumgebung (Plato)

Ergänzend ist ein C++ Compiler (SCC) vorhanden, mit dem problemlos gemischsprachliche Entwicklung möglich ist. Stattdessen kann aber auch Microsoft Visual C++ (VC) für die gemischsprachliche Programmierung verwendet werden. Darüberhinaus ist FTN95 das zur Zeit einzige PC basierende Compilersystem, das einen Inline-Assembler enthält.
Applikationen für .NET (1.1, 2.0, 3.0 und 4.0) lassen sich mit dem FTN95 entwickeln, so man über das zusätzlich erhältliche Microsoft Visual Studio (ab Version 2008; Abk.: VS) verfügt. FTN95 ist dazu mit einem Plug-In ausgestattet, daß sich nahtlos in VS integriert.

FTN95 Compiler

Der Compiler verfügt über den vollständigen Fortran 95 Sprachumfang und bietet darüberhinaus einige Erweiterungen, die die Kompatibilität zu seinem Vorgänger (Salford FTN77) gewährleisten.
Hierzu zählen bspw. PROCEDURE...EXIT (für interne Prozeduren einer Routine, die seit Fortran 90 mittels CONTAINS standardisiert sind ) oder INTERRUPT (Interrupt-Routinen).
Außerdem bietet der Compiler neben den Standard-Gleitkommatypen solche für REAL*10 und COMPLEX*20 Typen (beides allerdings nur für die 32-Bit Version), mit denen der Wertebereich in die Größenordnung +/-10**4932 bzw. +/- 10**(-4932) vorstößt.
Darüberhinaus wurden einige Sprachelemente aus Fortran 2003 übernommen.

Die Stärken des FTN95 liegen in der Fehlerdiagnostik,

  • die Feldindexüberschreitungen (”boundary checks”),
  • Interface-Inkonsistenzen (z.B. ungleiche Argumenten-Anzahl oder -Typen bei Deklaration und Aufruf einer Funktion, auch dateiübergreifend),
  • Überschreiben von konstanten Argumenten,
  • Verwendung nicht-initialisierter Variablen,
  • Überlauf von Gleitkommazahlen
  • oder bspw. Verwendung von “hängenden” Zeigern (POINTER)

aufzuspüren hilft. Und dies nicht nur beim Compilieren, sondern auch während der Laufzeit eines Programms. Wird ein fehlerhaftes Programm im Debugger gestartet, können die aufgetretenen Fehler zudem zeilengenau lokalisiert werden. Siehe hierzu auch Compiler Diagnostic Test Sets von Fortran.uk.

FTN95 Entwicklungswerkzeuge

Der FTN95 und auch der C++ Compiler (SCC) können von der Kommandozeile (DOS Eingabeaufforderung unter Windows) und unter Windows auch aus der mitgelieferten Entwicklungsumgebung namens Plato aufgerufen werden. In Plato sind zudem ein Editor, Linker (SLINK), das zur Projektverwaltung zuständige Make-Utility (MK32) und ein Quellcode-Debugger (SDBG) integriert. Letztere können auch separat per Kommando aufgerufen werden. Zum Erstellen von Bibliotheken dient ein Library Manager (SLIM). Des weiteren ist ein Ikonen-Editor zum Erstellen von Bildern für Schaltflächen ("Buttons") u.dgl. vorhanden.

Integration in Microsoft Visual Studio

Anstelle von PLATO kann auch Microsoft's Entwicklungsumgebung Visual Studio (2008, 2010) verwendet werden. FTN95 wird mit den passenden "Plug-Ins" geliefert. Innerhalb von VS kann nicht nur editiert werden. Auch der VS Debugger steht zur Verfügung.


Abb.: FTN95 in Visual Studio


Abb.: Debugging in Visual Studio

Salford Quellcode-Debugger

Der Salford Debugger (SDBG) verfügt über alle gängigen Funktionen, wie Breakpoints setzen, Variablenwertüberwachung und -manipulation und kann gemischtsprachlich mit Programmen genutzt werden, die mit einem Salford bzw. Silverfrost Fortran oder C/C++ Compiler oder in Assembler erstellt wurden.

Abb.: FTN95 Quellcodedebugger (SDBG) mit Fenster zur Anzeige der Variablenwerte, der File-Units und des Call-Stack (zur Aufrufverfolgung).


Laufzeitbibliothek

Zum Lieferumfang zählt eine umfangreiche Bibliothek mit mehr als 250 Routinen für I/O, Zeit- und Datumsbestimmungen, Übergabe der Kommandozeile, Speicherverwaltung, String-Handling, Bit-Manipulations-Routinen, Fenster-Technik im Text-Modus, Tastaturfunktionen, Datei-Handling, Graphik-Routinen (mit Drucker- und Plottersupport, sofern unter Windows entsprechende Gerätetreiber geladen sind), Zufallszahlengenerator usw.. Des weiteren werden diverse Schnittstellenmodule/Interfaces mitgeliefert, bspw. für den Zugriff auf OpenGL, HTML Einbettung oder die Windows Betriebssystemfunktionen ("Windows API").

Applikationstypen

Mit dem FTN95 können unter Windows Konsolenprogramme (mit herkömmlicher Eingabe/Ausgabe via READ*, WRITE, PRINT*), “Quasi-Windows” Applikationen (die Eingabe/Ausgabe via READ*, WRITE, PRINT* erfolgt in Dialogfenstern, die in einem Window-Rahmen eingebettet sind) und auf ClearWin+ basierende Windows Applikationen erzeugt werden.
Darüberhinaus können statische und dynamische Bibliotheken (.LIBs und .DLLs) erstellt werden.

 

Windows-Applikationen mit ClearWin+

Bei ClearWin+ handelt es sich um ein Werkzeug, das dem Programmierer mithilfe von Deskriptoren (bspw. der Form “%ca” oder %rb”) ähnlich einem FORMAT Kommando sehr einfach den Aufbau von Windows Bedienoberflächen gestattet. Näheres zu ClearWin+ finden Sie hier.

Simdem - Entwicklungsumgebung für Graphik

Neben einfachen instruktiven Beispielen, wird FTN95 mit Simdem ausgeliefert, einer Graphikbibliothek, die es erlaubt mit wenig Programmieraufwand ansprechende, komplexe Graphiken und Diagramme zu erstellen. Simdem basiert auf FTN95 und ClearWin+. Der Quellcode ist inbegriffen. Zahlreiche Beispiele zeigen die Möglichkeiten und bieten eine Basis für die Weiterentwicklung individueller Graphik. Näheres zu Simdem: http://www.silverfrost.com/50/ftn95/ftn95_simdem.aspx


Simdem Beispiele (ein Klick auf einen Plot zeigt ihn in besserer Auflösung)

Gemischtsprachliche Programmierung

Gemischtsprachliche Programmierung ist mit Salford's bzw. Silverfrost eigenen Compilern C/C++ (SCC), FTN77 und FTN90 direkt möglich.
Unter Windows können DLLs erzeugt und auch fremde DLLs eingebunden werden und dies mitunter ohne Quellcodeänderung. Salford's Linker SLINK ist einer der wenigen Linker, die DLLs direkt, ohne Import-Library binden können. Dokumentiert ist die Einbindung in Microsoft Visual Basic und C/C++ Programme.
Unter .NET ist die gemischtsprachliche Entwicklung mit allen gängigen .NET Compilern möglich.

Dokumentation

Die englischsprachige Dokumentation des Entwicklungssystems liegt in einer On-Line-Hilfe vor. Sie enthält Beschreibungen der im FTN95 enthaltenen Werkzeuge. Allerdings fehlt eine Fortran Sprachreferenz. Der Benutzer sollte daher Fortran beherrschen oder ggf. auf eine zusätzliche Sprachbeschreibung Zugriff haben (eine Literaturliste findet sich bspw. unter http://www.fortran.de/Literatur.htm).

Technische Unterstützung / Support

Hilfe bei technischen Problemen mit dem FTN95 erhalten Sie von uns direkt oder vermittels des FTN95 Support Forums im WWW. Wir haben seit 1989 Erfahrung im Umgang mit Salford bzw. Silverfrost Software Compilern und den direkten Draht zu Silverfrost's Supportteam, sollten wir nicht mehr weiter wissen.
Unser technischer Support beinhaltet sowohl die Beantwortung von Fragen zum Verständnis spezieller "Features" des Compilersystems, sofern diese nicht ausreichend oder unvollständig in der Dokumentation geklärt sind als auch die Beantwortung von generellen Fragen zu Programmierungen mit dem FTN95. Meldungen zu Fehlern des Entwicklungssystems werden über ein Benutzerforum abgewickelt (die Teilnahme ist kostenlos).
Normalerweise ist unser Support im Kaufpreis inbegriffen, sofern unser Aufwand ein vertretbares Maß nicht überschreitet.
Gesondert berechnet wird die Lieferung von Updates. Sie sind kostenfrei, so ein Wartungsvertrag für Ihren FTN95 bei uns abgeschlossen wurde. Über Preise für Updates und Wartung ("Maintenance") informiert Sie unsere Preisliste.

 

Lizensierung

Den FTN95 gibt es als

  • 1-Benutzer-Lizenz, d.h. als eine Lizenz, die an einen namentlich genannten Benutzer gebunden ist.
  • als Mehrbenutzer-Lizenz, für Firmen und Hochschulen (ab 3 Benutzer).

Hochschulen, "Blaue-Liste"-Institute, sowie Pensionäre können den FTN95 preislich ermäßigt erwerben, sofern er nicht kommerziell verwandt wird (d.h., damit erzeugte Programme oder Bibliotheken verkauft werden).

 
Nachrichten
·
Ergänzungen/AddOns
·
· qtConsole - Fortran Funktionen zur verbesserten Ausgabe auf die Konsole (Farbe, Position, Größe etc.) unter Windows
· qtXLS - Excel Tabellen in Fortran lesen & schreiben (Windows)
·
Preislisten
·
·
·
Schulungen
·
·
·
Dienstleistungen
·
·
Links
·
·
·
·

Lieferumfang, Systemanforderungen etc.

   
Artikelstammkürzel FTN95N
Lieferumfang via Download: Software und Dokumentation via Installationsdatei(en) und Lizensierungsdaten
Unterstützte
Betriebssystem(e)
Windows 7, 8, 10 und kompatible
Systemanforderungen PC mit Pentium, 32 MB RAM, Festplatte mit ca. 60 MB frei bei Minimalinstallation
Hersteller Silverfrost Ltd.
Aktuelle Version 8.05
Lizensierungsvarianten Einzelplatzlizenz für benannten Benutzer; Mehrplatzlizenzen;
F & L Versionen (nur zur nicht-kommerziellen bzw. profiterzielenden Verwendung in Forschung & Lehre; können von allen Hochschulen und "Blaue Liste"-Instituten bezogen werden, sowie von Pensionären);
reguläre Versionen zum kommerziellen Einsatz
Lizenz- bzw. Laufzeitgebühren keine (bei Weitergabe von Programmen oder Libraries, die mit FTN95 erstellt wurden.)
Patches erhältlich nein
Updates erhältlich ja, kostenpflichtig (kostenlos im Rahmen eines Wartungsvertrags)
Technischer Support kostenfrei über ein Benutzerforum;
kostenpflichtiger Wartungsvertrag (umfaßt Updates via Download)
Datenblatt erhältlich nein
Testversion Download "Personal Edition"
Produktinformationen des Herstellers http://www.silverfrost.com/11/ftn95/
overview.aspx
Informationsstand 16. August 2016
zum Anfang
   

Hinweise zu Haftung & Urheberrecht bzgl. der Information auf dieser WebSeite.
Copyright QT software GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.